Auswahlwette / 6 aus 45

Glossar zu Sportwetten – und Pferdewetten

Auswahlwette / 6 aus 45

Die Auswahlwette ist eine Variante im Toto, bei der aus einer begrenzten Anzahl von Spielen diejenigen sechs Partien getippt werden, die unentschieden enden, bzw. den niedrigsten Torunterschied haben. Enden mehr als sechs Partien unentschieden, so werden diejenigen Partien bevorzugt, die entsprechend der Reihenfolge auf dem Spielplan eine niedrigere Nummer haben. Bei der Errechnung der Gewinnquoten gilt das Totalisatorprinzip.

Auswahlwette 6 aus 45

Mit der Auswahlwette 6 aus 45 ist ein Wettangebot von Toto gemeint, bei dem 6 Partien aus 45 ausgewählt werden. Angekreuzt werden sollen dabei möglichst die Spiele, die mit einem Unentschieden enden werden. Gibt es weniger als sechs Unentschieden in diesen 45 Begegnungen, dann werden die Spiele mit dem niedrigsten Torunterschied dazu gezählt.

Es gibt insgesamt sechs verschiedene Gewinnklassen, mit denen man gewinnen kann. Bei mehreren Partien mit Unentschieden werden diese gezählt, die insgesamt die meisten Tore haben. Gibt es dann immer noch mehr als sechs Partien, werden die Spiele für die Auswahlwette genommen, die in der Toto Liste weiter oben stehen. Schafft man alle sechs höchsten Partien mit Unentschieden richtig zu tippen, die sich aus obigen Faktoren ergeben, hat man die Gewinnklasse I erreicht. Diese Gewinnklassen gehen dann weiter bis zu 3 richtig getippten Spielen in der Gewinnklasse VI. Hier gibt es immerhin noch ein paar Euro zu gewinnen.

Die möglichen Gewinne der Auswahlwetten werden nach dem Totalisatorprinzip berechnet, das auch bei anderen Angeboten von Toto zur Anwendung kommt, also auch bei der Auswahlwette 6 aus 45

Früher hatte die Auswahlwette 6 aus 45 noch viel mehr Fans, doch die meisten steigen um zu den profitableren und attraktiveren Sportwetten bei professionellen Sportwettenanbietern.

Zurück zum

Getagged mit: ,