Head to Head

Glossar zu Sportwetten – und Pferdewetten

Head to Head

Bei einer Head to Head (auf Deutsch „Kopf an Kopf“)– Wette wird auf den direkten Vergleich zweier Spieler oder Teams gewettet. Ein Beispiel: „Wer ist nach der Formel 1 Saison weiter vorn: Michael Schumacher oder Fernando Alonso?“.

Head to Head (H2H) Wetten

Der Begriff Head-to-Head Wertung stammt im Bereich der Sportwetten ursprünglich aus dem Pferdesport, wo der Vergleich zweier Kontrahenten ein wichtiger Bestandteil des Wettangebots darstellt. Gemeint ist eine Kopf-an-Kopf Wette, die zwei ausgewählte Mannschaften, Spieler oder Sportler im direkten Vergleich sieht. Die Frage bei Head-to-Head Wetten ist also immer, welcher dieser beiden Kontrahenten kommt weiter oder liegt weiter vorn. Angeboten werden sie häufig bei Pferdewetten oder Formel 1 Wetten, also Sportarten, bei denen es nach dem Event genaue Platzierungen gibt. Solche Head-to-Head Wetten beziehen sich dann auf die Platzierungen der ausgewählten Sportler.
Auch in anderen Sportarten werden des öfteren Head-to-Head Wetten angeboten. Zum Beispiel im Fußball, um festzulegen welcher Spieler mehr Tore schießt oder welche Mannschaft weiter vorn liegen wird. Diese Wetten sind dann oft in Langzeitwetten integriert, die auf das Ende einer Saison anspielen.

Zurück zum

Getagged mit: ,