Over

Glossar zu Sportwetten – und Pferdewetten

Over

Over/Under Wetten sind Wetten, bei denen darauf gesetzt wird, ob mehr Tore als eine bestimmte vordefinierte Anzahl fallen oder weniger. Im Bereich Fußball liegt die Grenze meist bei 2,5 Toren, im Eishockey bei 5,5 Toren.

Over Wetten

Die Overwette ist das Gegenstück zur Unterwette und bezeichnet das Setzen auf ein Torverhältnis, das meist über dem Durchschnitt liegt. Der Online Wettanbieter gibt dabei eine bestimmte Torzahl vor. Mit Over Wetten setzt der Spieler darauf, dass in diesem Event mehr als die genannte Torsumme fallen wird. Die Wette wird also auch nur in diesem Fall gewonnen. Das Gegenstück dazu sind die Under Wetten, bei denen darauf gesetzt wird, dass weniger als die genannte Torsumme fallen wird.
Der Vorteil von Overwetten liegt darin, dass trotz unterschiedlicher Endergebnisse die Wette gewonnen werden kann. Sie empfiehlt sich also bei voraussichtlich torreichen Begegnungen. Der Ausgang ist dabei egal, kann also Sieg für Gäste oder Heimmannschaft bedeuten, oder auch Unentschieden. Die Overwette gilt als gewonnen, wenn der Torsumme überschritten wurde. Nach oben hin gibt es kein Limit. Im Fußball liegt der Torwert von Overwetten und Under Wetten meist bei 2,5, kann aber auch variieren. Aber nicht nur im Fußball werden diese Wetten angeboten. Auch im Hockey und Ballsportarten gibt es Over Wetten. Im Basketball bezieht sich die Wette dann natürlich auf Körbe.

Zurück zum

Getagged mit: ,