Wettskandal

Glossar zu Sportwetten – und Pferdewetten

Wettskandal

Ein Wettskandal kommt dann zustande, wenn Sportergebnisse mit unredlichen Mitteln gekauft werden und vorher entsprechende Einsätze auf den Gewinner gemacht wurden.
Der bislang größte deutsche Wettskandal ereignete sich im Jahr 2005, als der Schiedsrichter Robert Hoyzer zugab, dass er den Spielverlauf diverser Spiele manipuliert habe. Hoyzer hatte seinerzeit vom professionellen Wettbetrüger Ante S. Geld für vorsätzliche Fehlentscheidungen erhalten.

Wettskandal

Von einem Wettskandal wird gesprochen, wenn Wetten im größeren Maße manipuliert oder ausgenutzt worden sind. Dabei ist in erster Linie gemeint, dass Events manipuliert worden sind, um die Vorhersage leichter zu machen. Verbunden mit einer hohen Summe an Wetteinsatz auf ein manipuliertes Event ergibt sich ein Wettskandal, der dann sowohl von sportlicher Seite als auch per Strafanzeige verfolgt wird.
Vor allem mit Aufkommen der Online Wetten und dem großen ausländischen Markt von Online Sportwettenanbietern hat sich der Sachverhalt des Wettskandals enorm ausgebreitet oder ist zumindest medial für die Öffentlichkeit zugänglich geworden. So gab es in den letzten Jahren vermehrt den Vorfall eines Wettskandal, der vorletzte sorgte dabei in Deutschland für großes Aufsehen – verbunden mit dem Namen Robert Hoyzer, der bis dahin als DFB Schiedsrichter aktiv war. Er hatte zugegeben für eine bestimmte Summe von Geld ein Spiel absichtlich und bewusst zu Gunsten einer bestimmten Mannschaft zu pfeifen. Die Geldsummen kamen dabei von Kriminellen, die auf diese manipulierten Spiele gesetzt haben.
Im Jahr 2009 weitere sich erneut ein Wettskandal aus, der europaweit für Aufsehen sorgte. Spiele in vielen verschiedenen Ligen sollen manipuliert worden sein.
Kriminelle machen sich dabei vor allem zunutze, dass sie auf ausländische Online Wettbüros zurückgreifen können. Oft aus dem asiatischen Raum, da hier meist keine Einsatzlimits vorgegeben sind. Dabei ist ein Wettskandal aber keineswegs Bestandteil von Online Wetten, auch davor schon gab es immer wieder Skandale, allerdings ohne größere Reichweite.

Zurück zum

Getagged mit: ,